Metzgerei Max natürlich · gesund · genießen
zum Warenkorb
  • Artikel: 0
  • Warenwert: € 0,00
Aktion

Manufaktur · Metzgerei

Produktion

Unsere Manufaktur

Qualität persönlich garantiert

MAX-Qualität, persönlich garantiert, in unabhängigen Labors kontrolliert, im modernen Fleischzentrum Hof geschlachtet und nach strengen Kriterien verarbeitet. Vertrauen, fundiert durch ständige Kontrollen ist ein wichtiges Element in der langjährigen, persönlichen Beziehung zwischen der Metzgerei MAX und Ihnen - unseren Kunden.

Artgerechte Haltung und Transparenz

Landwirte aus der Region, vertraglich zu artgerechter Tierhaltung und Fütterung ohne Wachstumsförderer verpflichtet, gewähren kurze, und damit für die Tiere stressfreie Transportwege. Die Herkunftsnachweise stellen Transparenz für unsere Kunden dar. Denn zu jeder Produktionsstufe können Sie nachvollziehen, aus welchem Stall Rinder, Schweine, Lämmer, Kälber und Frischgeflügel stammen. Die Qualität der Produkte lassen wir freiwillig durch das unabhängige Labor Dr. Hallmayer in Augsburg prüfen.

EG-Normen und HACCP-Zertifizierung

Seit 2002 unterliegt die Metzgerei MAX den strengen Richtlinien der EG-Normen. Diese Zulassung stellt für Sie als Kunde die Sicherheit dar, dass immer nach den neuesten Hygienrichtlinien produziert wird. Die Zertifizierung nach HACCP (Hazard Analysys and Critical Control Points) ist ein vorbeugendes System, welches die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern gewährleisten soll.

Auf der Höhe der Zeit

Wer an Metzgerei denkt, denkt meist eher an Tradition, als an Innovation. Dass sich beides ganz wunderbar vereinen lässt, führt die Metzgerei Max aus dem fränkischen Hof vor. Seit 75 Jahren und in der 4. Generation tüftelt die umtriebige Manufaktur an neuen Rezepturen und sammelt so nebenbei einen Preis nach dem anderen: vom Staatsehrenpreis für das Bayerische Metzgerhandwerk bis zur Wahl zum „Metzger des Jahres“ durch das Feinschmecker Magazin. Für die Käfer Wiesnschänke kreiert man seit 7 Jahren wechselnde Wiesn-Spezialitäten wie den Hopfen- und Tannenhonigschinken oder die Käfer Wiesn-Leberwurst im Glas mit Bügelverschluss. Den Feinkostladen in der Prinzregentenstraße beliefert man wöchentlich frisch mit verschiedenen Schinken-, Leberpatè- und Bratwurst-Variationen und nicht zuletzt der Original Hofer Rindfleischwurst. Nach dem Geheimnis hinter der herausragenden Qualität seiner Produkte befragt, verweist Thomas Köhn, der die Manufaktur als Familienunternehmen führt, auf die zentrale Bedeutung artgerechter Tierhaltung, einer Fütterung ohne Wachstumsförderer und der absoluten Transparenz der Herkunft. So bezieht man das Fleisch ausschließlich von Landwirten der Region, die sich zur Einhaltung dieser Kriterien verpflichten. Denn nur ein langsames Aufwachsen in Herden, kräuterreiches Grundfutter, großzügiger Bewegungsfreiraum sowie eine lange Reifezeit garantieren höchste Fleischqualität. Zudem setzt man auf seltene Rassen. „Natürlich kommt es aber auch auf das Know-how beim Verarbeiten und die richtigen Zutaten an.“ Daher verfeinert man die Rezepturen, grundsätzlich unter Verwendung feinster natürlicher Gewürze so lange kompromisslos, bis das Ergebnis höchsten Ansprüchen an geschmacklicher Finesse genügt.