Metzgerei Max natürlich · gesund · genießen
zum Warenkorb
  • Artikel: 0
  • Warenwert: € 0,00
Aktion

Flank Steak vom Jura-Wagyu

Flank
Nährwertangaben:

100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert: 674 kJ / 161 kcal
Fett: 8,3g
davon gesättigte Fettsäuren: 6,5g
Kohlenhydrate: 0,0g
davon Zucker: 0,0g
Eiweiß: 20,1g
Salz: 0,2

Verpackungseinheit:

900g Fleisch

Flank Steak vom Jura-Wagyu

Haben Sie noch Fragen zum Produkt?

Artikel derzeit leider nicht verfügbar

Beschreibung:

Unser Wagyu Beef aus dem heimischen Jura Gebirge ist mindestens 6 Wochen gereift und qualitativ sehr hochwertig. Das Fleisch ist besonders stark marmoriert. Es ist dadurch wahnsinnig aromatisch und saftig. Premiumfleisch von Höchster Qualität. Es ist eine Kreuzung zwischen Wagyu und Angus. Dieses Fleisch enthält bis zu 3 mal mehr Omega-3-Fettsäuren als Fleisch aus Stallhaltung. Das Flank-Steak erfreut sich immer größerer Beliebtheit unter Grill-Experten. Das Fleisch hierfür stammt aus der Flanke (Bauchlappen) des Rindes. Es wird durch die 6-Wöchige Reifung besonders zart und aromatisch. In Argentinien wird es übrigens Matambre genannt, was so viel heißt wie Hungertöter. Es wird wie ein Steak von beiden Seiten scharf angebraten und anschließend lässt man es im Ofen oder indirekt am Grill für ein paar Minuten nachziehen. Wichtig ist es, das Fleisch nach dem grillen oder smoken gegen die Fleischfaser aufzuschneiden. Auf Grund des Zuschnitts können auch mehrere Teilstücke anstatt einem Ganzen Stück geliefert werden. Dieses Fleisch enthält bis zu 3 mal mehr Omega-3-Fettsäuren als Fleisch aus Stallhaltung.
Um den Schmelzpunkt des intramuskulären Fettes zu erreichen, empfiehlt es sich das Wagyu-Beef auf eine Kerntemperatur von 60°C (Medium) zu garen.

Zu Jedem Steak erhalten Sie einen Gar-Checker und ein Päckchen MAX-Steakhousegewürz GRATIS. Wir liefern Ihnen so zu sagen eine Gelinggarantie mit.

Gar-Checker:
Das sind kleine Kerntemparaturmesser.

Stecken Sie diesen bei Ihren Steak nach dem scharfen Anbraten wie einen Reißzweck ins Zentrum des Fleisches.
So, dass nur noch die Kappe zu sehen ist und der “Körper“ komplett im Fleisch steckt.

Im Anschluss geben Sie die Steaks zum Nachziehen in den Backofen bei 100 Grad Celsius.
Wenn das Steak die perfekte Kerntemperatur hat, geht der Timer nach oben aus dem Fleisch.

Lassen Sie das Fleisch für 3 Minuten ruhen (am Besten in Alufolie)